Machen Sie sich bereit
für Neues mit neuen,
modernen Geräten.

Investieren Sie in moderne Geräte mit Windows 10 Pro unterstützt von der Intel vPro Plattform.

MEHR BEWÄLTIGEN MIT MODERNEN GERÄTEN.

Profitieren Sie von den Vorteilen zusätzlicher Sicherheit, Fernverwaltung und Produktivitäts-Tools.

Produktivität

Sicherheit

Geräte-Manager

Unternehmen benötigen jetzt mehr denn je moderne Geräte, die mit Remoteverwaltung, verbesserten Sicherheitsfunktionen und Produktivitätstools ausgestattet sind, um Teams zu schützen und deren Produktivität zu fördern. Windows 10 Pro-Geräte, unterstützt von der Intel vPro® Plattform, wurden entwickelt, damit Ihre Belegschaft beste Ergebnisse erzielen kann, ganz gleich, ob bei der Remotearbeit oder der Arbeit vor Ort.

Schützen Sie Ihr Unternehmen mit modernen Geräten.

Schützen Sie sich vor Sicherheitsbedrohungen und reduzieren Sie den Aufwand zur Gewährleistung der Sicherheit, indem Sie ein Upgrade auf Windows 10 Pro, unterstützt von der Intel vPro® Plattform, ausführen. 75 % der befragten IT-Manager gaben an, dass Intel vPro® Plattform-basierte Geräte mit Windows 10 sicherer seien.(7)

Steigern Sie die Produktivität Ihres Teams.

Ein neues, modernes Gerät mit Windows 10 Pro und der Intel vPro® Plattform bietet bis zu 35 % schnelleres Multitasking(1)(2) und eine bis zu 40 % bessere Gesamtleistung(1)(3) im Vergleich zu einem drei Jahre alten Laptop. Die Intel vPro® Plattform bietet sofort einsatzbereite Leistung der Unternehmensklasse, die die Produktivität steigert und die Akkulaufzeit verlängert. Mithilfe von Microsoft Teams können Sie dafür sorgen, dass Ihr Team in Sachen Chat, Onlinebesprechungen und Anrufen dank hochwertiger Audio- und Videoqualität für eine hervorragende Konferenzerfahrung immer auf dem Laufenden ist.(4) Mit Microsoft 365-Abonnementplänen können Sie mit den Premiumversionen der Office-Anwendungen auf allen Geräten beste Ergebnisse erzielen.

Vereinfachen der Gerätebereitstellung und -verwaltung.

Mit neuen, modernen Geräten können Ihre Teams überall sofort loslegen. Windows Autopilot(5) vereinfacht die Bereitstellung und Einrichtung moderner Geräte mit minimaler IT-Interaktion und verkürzt die Bereitstellungszeit von Wochen auf Tage.(6) Neueinstellungen können ihre Computer in Sekundenschnelle einrichten. Moderne Geräte, unterstützt von der Intel vPro® Plattform, ermöglichen eine leistungsstarke Geräteverwaltung, bei der die IT-Abteilung PCs auch dann aus der Ferne verwalten und reparieren kann, wenn das Gerät ausgeschaltet oder „out of band“ ist. Dies verringert die Kosten und Komplexität.

Moderne Geräte benötigen moderne Lösungen – aktualisieren Sie Ihre Produktivitätstools.

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um die richtigen Produktivitätstools in Betracht zu ziehen, die am besten zu Ihrem nächsten PC-Upgrade passen, ganz gleich, ob es sich um einen einmaligen Kauf (Office Home & Business 2019) oder das abonnementbasierte Microsoft 365 für Ihr Unternehmen handelt.

BESTES ANGEBOT

Microsoft 365 Business Standard.

Premium-Office-Apps*

Zusätzliche Vorteile

Die Premiumversion von Teams, die in Microsoft 365 Business Standard enthalten ist, umfasst Besprechungsaufzeichnungen, Telefonanrufe, Audiokonferenzen, 1 TB Benutzer-/Dateispeicher und vieles mehr. Ein Gerät, einmaliger Kauf, funktioniert auf Mac, iOS und Android und technischer Support.

Microsoft Office
Home &
Business
2019.

Office-Apps*

Die kostenlose Microsoft Teams-Version bietet Funktionen wie eine kostenlose Chat- und Such-App, das Planen von Besprechungen, 2GB Benutzer- oder Dateispeicher und Gastzugriff. Sie können sich hier für die kostenlose Teams-Version registrieren. Eine Person, Jahresabonnement, funktioniert auf Windows, Mac, iOS und Android und technischer Support rund um die Uhr (Chat oder Telefon).
*Nur auf PC. Weitere Informationen (auch zu kompatiblen Mobilgeräten) finden Sie unter office.com/information
† Die OneNote-Funktionen variieren je nach Plattform. https://aka.ms/onenote-office2019-faq
‡ Die App-Verfügbarkeit variiert je nach Gerät/Sprache.

Kompatible Versionen für Windows 10 und macOS sowie andere Erfordernisse für die Funktion finden Sie unter office.com/systemrequirements.

Nehmen Sie Einfluss durch Recycling.

Microsoft hat sich zum Ziel gesetzt, die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter, Kunden und der Öffentlichkeit durch unsere Umweltrichtlinien und -praktiken zu schützen. Microsoft kommt seinem Einsatz für ökologische Nachhaltigkeit nach, indem es mit Branchengruppen und NGOs zusammenarbeitet, um verantwortungsvolle Praktiken beim Aufbau nachhaltiger Produkte zu etablieren. Im Jahr 2018 wurden 3,8 Millionen Pfund Elektroschrott von Microsoft recycelt und von Mülldeponien umgeleitet. Microsoft arbeitet kontinuierlich daran, seine Leistung zu verbessern und mit seinen Stakeholdern über Ziele und Vorgaben zu sprechen. Wenn Sie oder Ihre Organisation daran interessiert sind, durch das Recycling Ihrer alten Hardware zu den Nachhaltigkeitsinitiativen von Microsoft beizutragen, besuchen Sie bitte unsere Website für Originalgerätehersteller, um weitere Informationen zu erhalten. Um mehr über den Einsatz von Microsoft im Hinblick auf Recycling zu lesen, besuchen sie unsere Website unter https://www.microsoft.com/en-us/legal/compliance/recycling.

Intel hat sich ebenfalls verpflichtet, durch seine RISE-Strategie eine nachhaltigere Welt zu schaffen. Die RISE-Strategie hat das Ziel, eine verantwortungsbewusstere, integrative und nachhaltige Welt zu schaffen, die durch Technologie und kollektives Handeln ermöglicht wird. Intel übt verantwortungsbewusstes Handeln in allen globalen Produktionsbetrieben, in der Wertschöpfungskette und darüber hinaus aus. Mit der RISE-Strategie möchte Intel einen vielfältigeren und integrativen Arbeitsplatz schaffen, indem die Möglichkeiten innerhalb von Intel weiter ausgebaut werden. Intel befähigt seine Mitarbeiter und Kunden, eine nachhaltigere Welt zu schaffen und ihre Kohlenstoffbilanz zu reduzieren. Um mehr über die RISE-Strategie von Intel zu erfahren, besuchen Sie die folgende Intel-Website.
https://www.intel.com/content/www/us/en/corporate-responsibility/2030-goals.html.
(1) Die Leistungsergebnisse basieren auf Tests vom 4. Mai 2020 und spiegeln möglicherweise nicht alle öffentlich verfügbaren Sicherheitsupdates wider. Weitere Informationen finden Sie in den Konfigurationsdetails. Kein Produkt ist absolut sicher. Die bei Leistungstests verwendete Software und Arbeitsdaten wurden möglicherweise nur für Intel® Mikroprozessoren optimiert. Leistungstests wie SYSmark* und MobileMark* werden mit bestimmten Computersystemen, Komponenten, Softwareprogrammen, Verfahren und Funktionen durchgeführt. Jede Änderung einer dieser Faktoren kann zu abweichenden Ergebnissen führen. Sie sollten zur Evaluierung Ihrer beabsichtigen Anschaffung weitere Informationen und Leistungstests heranziehen, insbesondere bezüglich der Leistung dieses Produkts in Verbindung mit anderen Produkten. Ausführliche Informationen erhalten Sie unter www.intel.com/benchmarks.
(2) Multitasking: Gemessen an der Office 365-Multithread-Workload bei Intel® Core™ i7-10810U der 10. Generation vor der Produktion vs. Intel® Core™ i7-7600U der 7. Generation. Misst die Zeit, die Microsoft Office benötigt, um in einem Multitasking-Szenario drei Aufgaben auszuführen: 1. Eine PowerPoint-Datei als Video exportieren. 2. Ein Word-Dokument als PDF exportieren. 3. Excel-Tabellenkalkulation. KONFIGURATIONEN FÜR DIE AKTUALISIERUNG: NEU: Vorproduktionssystem mit: Prozessor: Intel® Core™ i7-10810U (CML-U 6+2) PL1 = 15 W/25 W, 6C12T, Turbo bis 4,9 GHz, Arbeitsspeicher: 2×16 GB DDR4-2667 2Rx8, Speicher: Intel® 760p M.2 PCIe NVMe SSD, Intel® Optane™ Speicher H10 mit Intel RST-Treiber und Samsung SSD 970 Evo Plus mit Samsung-Treiber, Bildschirmauflösung: 3840 x 2160 eDP-Display 12,5 Zoll, Betriebssystem: Windows* 10 19H2-18363.ent.rx64.691-Appx68. Die Energierichtlinie wurde für alle Benchmarks auf „AC/Ausgeglichener Modus“ eingestellt, mit Ausnahme von SYSmark 2018, bei dem der AC/BAPCo-Modus für die Leistung gemessen wurde. Die Energierichtlinie wurde auf „DC/Ausgeglichener Modus“ eingestellt. Alle Benchmarks wurden im Admin-Modus ausgeführt, Manipulationsschutz war deaktiviert/Defender war deaktiviert, Grafiktreiber: 2020-02-11-ci-master-4102-Revenue-pr-1007926-whql, Temperatur: Tc = 70c für alle Leistungsmessungen. Tc = 50c für MobileMark 2018.
3 JAHRE ALT: OEM-System mit Prozessor: Intel® Core™ i7-7600U (KBL-U 2+2) PL1 = 15 W, 2C4T, Turbo bis 3,9 GHz, Arbeitsspeicher: 8117 MB (DDR4 SDRAM), Speicher: Intel® 760p M.2 PCIe NVMe SSD, Bildschirmauflösung: 1920 x 1080, Betriebssystem: 10.0.18363.657 (Win10 19H2 [1909] Update vom November 2019). Die Energierichtlinie wurde für alle Benchmarks auf „AC/Ausgeglichener Modus“ eingestellt, mit Ausnahme von SYSmark 2018, bei dem der AC/BAPCo-Modus für die Leistung gemessen wurde. Die Energierichtlinie wurde auf „DC/Ausgeglichener Modus“ eingestellt. Alle Benchmarks wurden im Admin-Modus ausgeführt, Manipulationsschutz war deaktiviert/Defender war deaktiviert, Grafiktreiber: 25.20.100.6374, Bios-Version: KBLSE2R1.R00.X146.P02.1812100910, Temperatur: Tc = 70c für alle Leistungsmessungen. Tc = 50c für MobileMark 2018.
(3) Gesamtleistung: Gemessen durch die SYSmark 2018-Gesamtpunktzahl für Intel® Core™ i7-10810U der 10. Generation vs. Test von 15.08.19 mit Intel® Core™ i7-7600U der 7. Generation. SYSmark 2018 wird von der Business Applications Performance Corporation (BAPCo), einem Benchmarking-Konsortium, veröffentlicht. SYSmark testet die Leistung von Windows*-Desktopanwendungen anhand realer Szenarien: Produktivität, Kreativität und Reaktionsfähigkeit. Zu den in den Szenarien verwendeten Mainstream-Anwendungen gehören Microsoft Office*, Adobe Creative Cloud* und Google Chrome*. Jedes Szenario erzeugt individuelle Metriken, die eine Gesamtpunktzahl ergeben.
KONFIGURATIONEN FÜR DIE AKTUALISIERUNG: NEU: Vorproduktionssystem mit: Prozessor: Intel® Core™ i7-10810U (CML-U 6+2) PL1 = 15 W/25 W, 6C12T, Turbo bis 4,9 GHz, Arbeitsspeicher: 2×16 GB DDR4-2667 2Rx8, Speicher: Intel® 760p M.2 PCIe NVMe SSD, Intel® Optane™ Speicher H10 mit Intel RST-Treiber und Samsung SSD 970 Evo Plus mit Samsung-Treiber, Bildschirmauflösung: 3840 x 2160 eDP-Display 12,5 Zoll, Betriebssystem: Windows* 10 19H2-18363.ent.rx64.691-Appx68.Die Energierichtlinie wurde für alle Benchmarks auf „AC/Ausgeglichener Modus“ eingestellt, mit Ausnahme von SYSmark 2018, bei dem der AC/BAPCo-Modus für die Leistung gemessen wurde. Die Energierichtlinie wurde auf „DC/Ausgeglichener Modus“ eingestellt. Alle Benchmarks wurden im Admin-Modus ausgeführt, Manipulationsschutz war deaktiviert/Defender war deaktiviert, Grafiktreiber: 2020-02-11-ci-master-4102-Revenue-pr-1007926-whql, Temperatur: Tc = 70c für alle Leistungsmessungen. Tc = 50c für MobileMark 2018.
3 JAHRE ALT: OEM-System mit Prozessor: Intel® Core™ i7-7600U (KBL-U 2+2) PL1 = 15 W, 2C4T, Turbo bis 3,9 GHz, Arbeitsspeicher: 2×4 GB DDR4, Speicher: Intel® 760p M.2 PCIe NVMe SSD, Bildschirmauflösung: 1920 x 1080, Betriebssystem: 10.0.18362.175.?Die Energierichtlinie wurde für alle Benchmarks auf „AC/Ausgeglichener Modus“ eingestellt, mit Ausnahme von SYSmark 2018, bei dem der AC/BAPCo-Modus für die Leistung gemessen wurde. Die Energierichtlinie wurde auf „DC/Ausgeglichener Modus“ eingestellt. Alle Benchmarks wurden im Admin-Modus ausgeführt, Manipulationsschutz war deaktiviert/Defender war deaktiviert, Grafiktreiber: n.ztr., Temperatur: Tc = 70c für alle Leistungsmessungen. Tc = 50c für MobileMark 2018. (4) Die Leistungsergebnisse basieren auf Tests vom 4. Mai 2020 und spiegeln möglicherweise nicht alle öffentlich verfügbaren Sicherheitsupdates wider. Weitere Informationen finden Sie in den Konfigurationsdetails. Kein Produkt ist absolut sicher. Die bei Leistungstests verwendete Software und Arbeitsdaten wurden möglicherweise nur für Intel® Mikroprozessoren optimiert. Leistungstests wie SYSmark* und MobileMark* werden mit bestimmten Computersystemen, Komponenten, Softwareprogrammen, Verfahren und Funktionen durchgeführt. Jede Änderung einer dieser Faktoren kann zu abweichenden Ergebnissen führen. Sie sollten zur Evaluierung Ihrer beabsichtigen Anschaffung weitere Informationen und Leistungstests heranziehen, insbesondere bezüglich der Leistung dieses Produkts in Verbindung mit anderen Produkten. Ausführliche Informationen erhalten Sie unter www.intel.com/benchmarks.
(4) Für Microsoft Teams ist ein Microsoft 365-/Office 365-Abonnement erforderlich.
(5) Erfordert Azure Active Directory Premium für die automatische MDM-Registrierung und das benutzerdefinierte Unternehmensbranding. Abonnement separat erhältlich.
(6) The Total Economic Impact™ Of Microsoft Windows 10 Modern Devices, Forrester, Juni 2020

(7)The Total Economic Impact™ of the Intel vPro® Platform, Forrester, Dezember 2018.? Eine von Intel in Auftrag gegebene und von Forrester Consulting durchgeführte Studie, in der 256 IT-Manager aus mittelständischen Unternehmen (100 bis 1.000 Mitarbeiter) in den USA, Großbritannien, Deutschland, Japan und China befragt wurden, die Intel vPro® Plattformen verwenden.75 % stimmten der Aussage, dass Computer mit Intel® Core™ vPro® Prozessoren und Windows 10 sicherer sind als zuvor, zu oder voll und ganz zu. Lesen Sie die vollständige Studie unter Intel.com/vProPlatformTEI

(8) Quelle: „New Windows 10 PCs are a strategic investment for SMBs in the modern world of work“, Techaisle, 7. Oktober 2020. https://techaisle.com/blog/428-new-windows-10-pcs-are-a-strategic-investment-for-smbs-in-the-modern-world-of-work.
(9) 99,9 % der Identitätsangriffe wurden durch Aktivieren der Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) vereitelt. Benutzer oder IT-Abteilungen müssen die Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) aktivieren. Quelle: Microsoft-Sicherheitsuntersuchungen von 2018 gemäß „Microsoft Passwordless Authentication“: https://query.prod.cms.rt.microsoft.com/cms/api/am/binary/RE3YNUl.
(10) Windows Autopilot vereinfacht die Bereitstellung, das Zurücksetzen und die Wiederverwendung von Geräten durch eine Erfahrung, die kein Eingreifen der IT erfordert. Windows Autopilot erfordert Azure Active Directory Premium für die automatische MDM-Registrierung und das benutzerdefinierte Unternehmensbranding.
(11) Die Gesamtbetriebskosten für einen 4 oder mehr Jahre alten Windows 10-PC betragen 1.525 USD, was dem 3,3-fachen neuerer Windows 10-PCs entspricht. Quelle: New Windows 10 PCs are a strategic investment for SMBs in the modern world of work“, Techaisle, 7. Oktober 2020. https://techaisle.com/blog/428-new-windows-10-pcs-are-a-strategic-investment-for-smbs-in-the-modern-world-of-work.
(12) Für Windows 10-Geräte haben sich Supportanfragen im Zusammenhang mit Desktop-Problemen schätzungsweise um 40 % verringert. Die verbleibenden Anfragen werden in etwa der Hälfte der Zeit abgeschlossen. Die Einsparungen bei den Supportanfragen summieren sich in drei Jahren auf mehr als 93.000 USD. Quelle: The Total Economic Impact ™ Of Microsoft Windows 10 Pro, Forrester, Juni 2020
(13) Ihre Kosten und Ergebnisse können variieren.
(14) Kein Produkt und keine Komponente ist absolut sicher.
Für Intel-Technologien ist möglicherweise eine aktivierte Hardware-, Software- oder Dienstaktivierung erforderlich. Kein Produkt und keine Komponente ist absolut sicher. Ihre Kosten und Ergebnisse können variieren.
© Intel Corporation. Intel, das Intel-Logo und andere Intel-Marken sind Marken der Intel Corporation oder ihrer Tochtergesellschaften.